Friedehorst Logo
Nahaufnahme von einem Schlüssel an einem Schloss

Berufsbildungsbereich

Die Phase der Qualifizierung

Während der zweijährigen Qualifizierungsphase lernen Sie das gewählte Berufsfeld praktisch und theoretisch kennen und eignen sich die notwendigen fachlichen Kompetenzen an. Hierbei stehen die Berufsfelder Hausmeisterhelfer, Hauswirtschaft und Lager zur Auswahl.

Unsere Mitarbeitenden begleiten Sie eng während dieser Zeit und unterstützen Sie bei Ihrer weiteren beruflichen Planung. Sollten Sie nach einiger Zeit merken, dass Ihnen ein anderes Berufsfeld mehr zusagt, können Sie nach Rücksprache mit den betreuenden Mitarbeitenden wechseln.

Die Qualifizierungsmaßnahme umfasst:

  • theoretischen und fachlichen Unterricht
  • praktische Übungen (unter Anleitung)
  • persönliche Beratung und Unterstützung bei schwierigen Übungen/Aufgaben
  • Praktika in Betrieben und Werkstätten
  • Führen eines Berichtsheftes

Voraussetzung für die Teilnahme an der Maßnahme ist eine entsprechende Empfehlung aus dem Eingangsverfahren

Neben der Vermittlung der fachlichen Kompetenzen gehören auch die Förderung und Entwicklung von Schlüsselkompetenzen zum Lehrinhalt. Dazu zählen unter anderem:

  • Kommunikationsfähigkeit (z.B. Wie setze ich meine Interessen angemessen durch?)
  • Lerntechniken (z. B. ganzheitliches Gedächtnistraining)
  • lebenspraktische Fähigkeiten (z.B. Umgang mit Geld, Busfahrtraining)
  • Arbeitssicherheit
  • EDV-Kenntnisse